Das Areal der ehemaligen Silberdistel (Gastronomie und Verwaltungsgebäude des ehemaligen Ferienparks) ist inzwischen verwahrlost. Foto: Krokauer

Seit vielen Jahren steht die Silberdistel am Ortseingang von Monakam leer und verfällt zusehends. Doch jetzt soll etwas passieren. Der Eigentümer des Areals will auf dem Gelände fünf größere Häuser errichten. Das Projekt ist im Ort umstritten. Es gibt im Dorfzentrum eine Infoveranstaltung.

Bad Liebenzell-Monakam - Bad Liebenzells Bürgermeister Dietmar Fischer war mit unserer Redaktion vor Ort und erläuterte die Pläne des Investors. Gemäß den Vorstellungen des Eigentümers sollen auf dem Areal fünf größere Geschoßwohnungsbauten entstehen. Auf dem Gelände sind 60 Wohnungen geplant, sagte der Rathauschef. Zudem sind 60 Parkplätze vorgesehen – pro Wohnung eine. Dem Investor gehört aber auch die Wiese auf der anderen Straßenseite. Dort sollen noch einmal 100 Parkplätze entstehen, erläuterte Fischer. 60 davon würden zu den Wohnungen auf der anderen Straßenseite gehören. Die restlichen 40 Parkplätze in Richtung Wald soll nach Fischers Vorstellungen die Stadt Bad Liebenzell erwerben, um öffentlichen Parkraum zu schaffen. Schließlich befindet sich ganz in der Nähe das Dorfzentrum von Monakam. Die Parkplätze könnten für touristische Zwecke sowie eine mögliche Nahversorgung genutzt werden.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€