Für das „Xentrum“ des Gartenschaugeländes in Friedrichstal, im Bild beim Ein-Jahr-vorher-Fest, soll nun eine Brücke gebaut werden, die nur für Fußgänger gedacht ist. Die Brücke wird eventuell nach der Gartenschau wieder abgebaut. Foto: Monika Braun

Eine neue Radwegebrücke sollte zur Gartenschau den Hauptveranstaltungsort, das Sportplatzgelände in Friedrichstal, mit dem Schmiedemuseum verbinden. Doch nachdem vom Regierungspräsidium keine Fördermittel bewilligt wurden, wird umgeplant.

Der Gemeinderat Baiersbronn diskutierte in seiner jüngsten Sitzung über eine temporäre Brückenlösung – diese allerdings nur für Fußgänger – und hat zunächst die Planung dafür vergeben.