Die zukünftige Klinikleitung, bestehend aus den Medizinern Andreas Leschinger (links) und Andrea Fetzner, sowie Bürgermeister Fritz Link freuen sich über den Neuanfang als Klinik am Doniswald. Foto: Ginter

Ein Happy End für den Kurort: Rund anderthalb Jahre nach dem Aus der Michael-Balint-Klinik ist nun klar, dass ihre Räumlichkeiten im Herbst wieder mit Leben gefüllt werden sollen. Bürgermeister Fritz Link übt im Zuge dessen aber auch Kritik an der Landesregierung.

Königsfeld - Ihre Schließung Ende 2019 war ein Schock für den Kurort, nun wird es unter frisch gegründeten Besitz- und Betreibergesellschaften für die Michael-Balint-Klinik einen Neustart geben: Im Herbst soll die "Klinik am Doniswald" ihren Betrieb als Fachklinik für Psychotherapie und Seelsorge aufnehmen.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: