Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Lokaler Einzelhandel spürt Solidarität der Bürger

Von
Wenn die Kunden schon nicht zum Anprobieren ins Geschäft kommen können, dann liefert Nagolds Einzelhandel – wie hier das Modehaus E. Benz – eben die aktuelle Frühjahrs- und Sommermode direkt nach Hause. Foto: Buckenmaier

Nagold - Der Lieferservice "Nagold bringt’s", mit dem sich der örtliche Einzelhandel gegen die Corona-Krise stemmt, ist aus Sicht von Citymanagerin Anna Bierig "großartig" angelaufen. Im Weinladen von Cityvereinschefin Siegrid Plaschke stand am Tag, an dem wir über diese Aktion berichteten, das Telefon nicht mehr still.

Auch in den sozialen Netzwerken seien die Rückmeldungen durchweg positiv gewesen, berichtete Bierig auf Nachfrage: "Es ist aber nicht nur bei ›Gefällt mir‹ und Kommentaren geblieben, sondern die Kunden haben wirklich bestellt." Schon am Dienstag seien die ersten Pakete ausgeliefert worden. Die Zahl der Auslieferungen sei von Tag zu Tag gesteigert worden – auf mehr als 100 Pakete binnen weniger Tage. Auch die Organisation im Hintergrund habe von Anfang an sehr gut funktioniert. Bierig: "Wir hatten zu Beginn abgefragt, wer sich vorstellen könnte, die Pakete auszuliefern. Hier hatten sich sofort acht Händler gemeldet, von denen fünf auch schon aktiv Pakete zugestellt haben. Die Zusammenarbeit unter den Händlern geht Hand in Hand. Es macht wirklich Spaß, das zu unterstützen."

Fast täglich kommen neue Geschäfte dazu

Viele Einzelhändler würden die Waren auch direkt ausliefern, da sie ohnedies unterwegs sind. Einige Kunden seien auch nicht im Nagolder Liefergebiet. Diese Ware werde dann direkt versandt. Mittlerweile nehmen 26 Händler an der Aktion teil. Fast täglich kämen neue Geschäfte hinzu.

"Die Nagolder halten halt doch zusammen, wenn’s drauf ankommt", bilanzierte Cityvereinsvorsitzende Siegrid Plaschke nach den ersten drei Tagen von "Nagold bringt’s". Das zeige sich auch an besonders emphatischen Reaktionen. Wie der Anruf eines Kunden, dass er eigentlich gar keinen Wein brauche – und dennoch zwölf Flaschen bestellen würde: "Weil wir Ihnen helfen wollen." Die Händler unterstützen sich, vernetzt über eine WhatsApp-Gruppe, gegenseitig. Paschke: "Der eine liefert Mötzingen aus, der andere Hochdorf – läuft prima. Und es baut uns auf und stärkt den Zusammenhalt." Eigentlich hatte sich die Cityvereinsvorsitzende ja geschworen, das Wort vom Nagolder Geist nach den jüngsten kommunalpolitischen Verwerfungen nicht mehr in den Mund nehmen: "Aber das ist er."

"Das ist unglaublich"

Ralf Benz hat als Vorsitzender des Nagolder Gewerbevereins "Nagold bringt’s" in einer "Nacht und Nebelaktion", wie er sagt, gemeinsam mit Bierig und Plaschke auf den Weg gebracht. Von den Reaktionen ist er selbst hin und weg: "Das treibt mir fast die Tränen in die Augen. Es bestellen Menschen, die eigentlich nichts benötigen, aber sie zeigen einfach Solidarität und wollen helfen. Das ist unglaublich."

Die Rückmeldungen aus der Handwerkerschaft seien derweil unterschiedlich, die bestehenden Aufträge würden derzeit abgearbeitet, sofern die Zulieferer überhaupt noch liefern. Vernünftige neue Aufträge seien derzeit eher nicht zu realisieren. Die Freiberufler, speziell im Gesundheitswesen und in den Beratungstätigkeiten, haben laut Benz "eher Land unter".

Froh sei man über die Gastronomen, die Essen zum Mitnehmen oder Lieferdienste anbieten, da gerade ältere Menschen diesen Service brauchen und sehr gerne annehmen würden.

Benz richtete in diesem Zusammenhang noch einmal einen Appell an Nagolds Bürgerschaft: "Bitte unterstützen Sie unsere Nagolder Unternehmer, wir sollten jetzt nicht die reichsten Unternehmer der Welt noch reicher machen. Wir müssen jetzt zusammenhalten, damit die Zukunft unserer schönen Einkaufsstadt nicht gefährdet ist."

Artikel bewerten
22
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.