Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Südlich von Stuttgart mit Musikvideo in Corona-Krise

Von
Foto: Screenshot YouTube

Albstadt -  Gänsehaut vom Scheitel bis zu den Zehenspitzen und quer übers Herz: Das Video, das "Südlich von Stuttgart" zusammen mit vielen Freunden aufgenommen hat, ist ein tiefer Atemzug im Corona-Alltag und ein Geschenk für die treuen Fans der Albstädter Band, die zurzeit auf Konzerte mit ihr verzichten müssen.

Die Gründer Christian Baumgärtner (Schlagzeug) und Ralf Gugel (Gitarre) haben zusammen mit Sängerin Annette Kienzle-Ehrlich, Keyboarder und Saxofonist Alexander Wolpert und Johannes Killinger am Bass sowie Patric Menger, bei "Südlich" fürs Management zuständig, und Techniker Armin Baumgärtner das Video mit einem der schönsten Songs von Sting – "Fragile" – produziert, der von der Zerbrechlichkeit erzählt: der des Menschen und seiner Welt.

Viele machen mit - ohne Abstandsregeln zu brechen

Das Besondere daran: Weil jeder seinen Part zu Hause aufgenommen hat, konnten sich viele musikalische Freunde der Band beteiligen, ohne Abstandsregeln zu verletzen: So kommen die Hörer in den Genuss der herrlichen Stimmen von Carla Frick aus Albstadt, die oft mit "Südlich" auftritt, von Gaby Goldberg und Eva Letitia Padilla. Starke Männerstimmen steuern Karl Frierson, Cherry Gehring und Robert Keller bei. An den Instrumenten sind Chris Barchet am Shaker, Christoph Beck am Saxofon, Ingo Mertens an der Posaune, Ralf Schuon am Keyboard, Herbert Wachter an den Congas, Klaus Wagenleiter am Piano und Lukas Wolpert an der Trompete zu hören. Der Einzige, der für seinen Part die eigene Wohnung verlassen musste, ist Steffen Mark Schwarz, Kantor der evangelischen Kirchengemeinde Ebingen, der an der Rensch-Orgel der Martinskirche eindrucksvolle Auftakt- und Schluss-Partien spielt.

Damit rhythmisch alles exakt zusammenpasst

An einer einheitlichen Playback-Spur via Kopfhörer konnten sich alle orientieren, so dass alle Teile rhythmisch exakt zusammenpassen, erklären Gugel und Baumgärtner. In Baumgärtners professionellem Studio haben er und Gugel die einzelnen Tonspuren zusammengemischt, während Johannes Killinger die Videos zu einem Gesamtkunstwerk zusammengefügt hat.

Die Botschaft der Musiker steht im Abspann: "Alle wissen, dass das Leben zerbrechlich, fragil, vergänglich, schön, besonders und einmalig ist. Der Mensch wird nie alles steuern können, und vieles wird auch in Zukunft unverfügbar bleiben. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir mit Verantwortungsbewusstsein, Rücksichtnahme und Mut diese und zukünftige Herausforderungen gemeinsam meistern können. ›Fragile‹ ist ein kleines Dankeschön für alle, die uns seit Jahren durch den Besuch unserer Konzerte und Veranstaltungen unterstützen und wir freuen uns mit Euch auf die Zeit ›danach‹ – Familie und Freunde treffen und umarmen, gemeinsam feiern, tanzen, Veranstaltungen und Konzerte besuchen und vieles mehr", heißt es dort.

Allen Fans von "Südlich von Stuttgart" wollen die Künstler sagen: "Es gibt uns noch", sagt Baumgärtner und fügt hinzu: "Es ist nicht schlecht, dass wir alle wieder mehr darüber nachdenken, wie zerbrechlich und vergänglich alles ist."  

Fotostrecke
Artikel bewerten
18
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.