Eine von weltweit nur drei verfahrbaren großen Orgeln, steht in der Klosterkirche Alpirsbach. Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Drei große Orgeln, die auf Luftkissen schweben können, gibt es auf der ganzen Welt. Und eine davon steht in der Klosterkirche Alpirsbach. Ihr Erbauer gewährt Einblicke in zwölf Jahre Planungs- und Konstruktionszeit voller Höhen und Tiefen.

Alpirsbach - Sie ist die einzige ihrer Art in Deutschland. Die Orgel in der Alpirsbacher Klosterkirche ist ein Unikat, konzipiert und gebaut von Orgelbauer Claudius Winterhalter aus Oberharmersbach, mitgestaltet von Kettensägen-Künstler Armin Göhringer aus Zell am Harmersbach. 1996 bekam Winterhalter den Auftrag, 2008 wurde die Orgel eingeweiht. Das Ergebnis hat die Konstrukteure in der Orgelwelt unsterblich gemacht. Dabei wurde die Idee damals aus der Not geboren.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: