Freudenstadt - Einen zweifachen Heimsieg verbuchte Freudenstadt beim WerbeTreff des Schwarzwälder Boten. Eine Imageanzeige der Stadtverwaltung wurde von den Lesern und von den Experten zur "Anzeige des Jahres" gewählt.

Imageanzeige der Stadt Freudenstadt auf Platz eins

Der WerbeTreff war gestern zu Gast im Kurhaus und Kongresszentrum in Freudenstadt. Nach den Fachvorträgen von Management- und Marketing-Experte Walter Zimmermann und Hans-Dieter Hermann, geschäftsführender Gesellschafter des Instituts für Sportpsychologie und Mentales Coaching aus Schwetzingen, kürte Moderator Arne Hahn die Gewinner der Aktion "Anzeige des Jahres", die nach 2004 vom Schwarzwälder Boten zum zweiten Mal organisiert worden war.

Von September vergangenen Jahres bis August dieses Jahres wählte eine Jury des Verlags jeweils Anzeigen des Monats. Aus diesen zwölf Monatssiegern konnten die Leser ihre "Anzeige des Jahres" küren. Das Votum fiel mit 19,38 Prozent auf die Imageanzeige der Stadt Freudenstadt mit dem Titel "...einfach das bessere Klima". Die Stadt wirbt in dieser Anzeige mit vier charakteristischen Bildern für Sport, Aktivurlaub, Einkaufsgenuss, den größten Marktplatz Deutschlands und für das neue Gewerbegebiet Sulzhau.

Zweiter Platz geht an das Haus der Mode aus Schonach

Auf den zweiten Platz bei der Leserwahl kam das Haus der Mode aus Schonach, für das sich 13,58 Prozent der Leser entschieden. Platz drei belegte die Firma Bad Dürrheimer Mineralbrunnen mit 11,85 Prozent. Zusätzlich wählten die nahezu 400 Gäste des WerbeTreffs aus Werbung, Handel, Industrie und Dienstleistung ihre Siegeranzeige aus. Mit 30,81 Prozent machte ebenfalls Freudenstadt das Rennen. Auf Platz zwei (12,43 Prozent) kam eine Anzeige der Kreissparkasse Rottweil, und Platz drei (11,35 Prozent) belegte die Firma Garten- und Landschaftsbau Thomann aus Bitz.

Heinz-Ludwig Giebel, Geschäftsführer der Schwarzwälder Bote Mediengesellschaft, gratulierte den Siegern und überreichte der Stadt Freudenstadt als Gewinnerin der Leserwahl, vertreten durch Hauptamtsleiterin Christine Kullen, Tourismusdirektor Michael Krause und Monika Hafner von der Werbeagentur Müller, den Hauptpreis, der aus einer Anzeigenleistung im Wert von 5000 Euro besteht. Außerdem gab es für die Stadt eine Schwarzwälder-Bote-Keramikfigur aus der Majolikamanufaktur in Karlsruhe.

Erfolgreiche "Denkanstöße" im Rottweiler Kraftwerk

Nachdem der WerbeTreff in Freudenstadt eine so gute Resonanz gefunden hatte, wies Moderator Arne Hahn auf eine weitere erfolgreiche Veranstaltung hin. Im Rottweiler Kraftwerk wird von März bis November 2011 erneut die zehnteilige Vortragsreihe des Schwarzwälder Boten mit dem Titel "Denkanstöße" veranstaltet, bei der Experten aus Wirtschaft und Gesellschaft referieren. Am Schluss des WerbeTreffs in Freudenstadt standen zwanglose Gespräche der Gäste bei Live-Musik und Häppchen.

Nicht nur die Stadt Freudenstadt kann sich über den Sieg bei der Wahl der "Anzeige des Jahres" freuen. Auch Sonja Elsner-Schanz aus Villingendorf hat beim Lesergewinnspiel Glück gehabt. Sie gewann den Hauptpreis, eine Flugreise nach Paris mit drei Übernachtungen für zwei Personen. Carmen Welte-Ott von der Sparkasse Zollernalb wurde aus den Gästen des WerbeTreffs als Gewinnerin von zwei Eintrittskarten für die Vortragsreihe "Denkanstöße 2011" ausgelost.