Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Der Weltmeister der Fischköche

Von
Rolf Straubinger kocht am Montag bei der Gartenschau in Horb. Foto: Privat Foto: Schwarzwälder-Bote

Kreis Freudenstadt. Burg Staufeneck ist Feinschmeckern schon lange ein Begriff. Hier ist Rolf Straubinger Burgherr, Hotelier und Küchenchef in einem. Er ist auch sehr erfolgreich. Seit 1991 war Straubinger noch kein Jahr ohne den begehrten Michelin-Stern. Sogar zum Weltmeister der Fischköche wurde er gekürt.

Besucher der Gartenschau in Horb haben am Montag, 29. August, ab 14.30 Uhr die Chance, dem Meister über die Schulter zu schauen und sogar unter seiner Anleitung selbst zum Kochlöffel zu greifen. In der "GartenSchauKüche" steigt an diesem Tag ein Kochevent.

"Wichtiger als jede Kreativität ist für mich die Topqualität der Produkte. Und eine Organisation, die an Perfektion grenzt", so Straubinger. Disziplin und erstklassige Ware – das sind zwei Elemente, die seine Sterneküche ausmachen. Dennoch – ein bisschen Zauberei ist sicher auch dabei, oder wie sonst wird man Weltmeister der Fischköche? "Fisch zuzubereiten ist eigentlich eine ganz einfache Sache", sagt Straubinger. "Den bekommen Sie auch in der Sauna gar", scherzt er. Selbstbeweihräucherung ist nicht die Sache von Rolf Straubinger. Er lässt auch mal die Zuschauer mit ran und unterstützt die Kochanwärter mit Tricks und Tipps. Die Veranstaltung mit dem Spitzenkoch findet im Veranstaltungszelt auf dem Festplatz bei der Gartenschau in Horb statt.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29
Anzeige
Gastro-Sommer

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading