{header}
Forstverwaltung wehrt sich gegen Vorwürfe des BUND Althengstett

Streit geht weiter Forstverwaltung wehrt sich gegen Vorwürfe des BUND Althengstett

Baumfällorgien nach Gutdünken und eine alles andere als nachhaltige Waldbewirtschaftung lauten die Vorwürfe des BUND Althengstett an Kreisforstverwaltug und ForstBW nach den jüngsten Arbeiten Am Köpfle. Gemeinderat sowie Kommunalverwaltung würden seelenruhig dabei zusehen. Vor allem die Forstverwaltung reagiert darauf nun mit deutlichen Worten. 29.10.2021
Neue Artikel
schwarzwaelder-bote.de wurde gerade aktualisiert. Wollen Sie die Seite neu laden?