Das Stadtradeln macht Laune. Auch wenn die 30 Haigerlocher Teamsdiesmal wohl nicht als Sieger aus dem Kommunenvergleich im Zollernalbkreis hervorgehen werden. Foto: Pixabay/Antranias

Nach zwei Wochen Stadtradeln haben die 30 Haigerlocher Teams schon über 35 500 Kilometer erradelt. Doch im Zollernalbkreis den Platz eins im Kommunenvergleich zu verteidigen erscheint kaum möglich, Albstadt und Hechingen sind übermächtige Gegner.

Ein Blick auf die Statistik offenbart wieder einmal beeindruckende Zahlen. 186 gemeldete Radelnde treten in 30 Teams für die Stadt Haigerloch in die Pedale. Sie haben bis jetzt nicht nur exakt 35 558 Kilometer erradelt, sondern in Summe der Umwelt auch sechs Tonnen CO₂ erspart.

Für die Teams ist das tolle Zwischenergebnis jedoch kein Grund, einen Gang zurückzuschalten, denn um das tolle Ergebnis vom Stadtradeln 2022 zu erreichen fehlen noch rund 22 000 Kilometer. Im vergangenen Jahr hatten die 28 Haigerlocher Radteams sage und schreibe 57121 Kilometer auf den Tacho gebracht und damit zwölf Teilnehmer-Kommunen aus dem Zollernalbkreis hinter sich gelassen.

Albstadt und Hechingen auf Platz eins und zwei

Die Verteidigung des ersten Platzes im Kommunenvergleich erscheint in diesem Jahr jedoch als schier unmöglich, denn mit Albstadt als größter Stadt im Zollernalbkreis und der hohenzollerischen Schwesterstadt Hechingen hat die Felsenstadt zwei hartnäckige Gegner.

Albstadt liegt nach knapp zwei Wochen mit 47 406 erradelten Kilometern deutlich in Führung und auch die Hechinger Teams mit 40 106 Kilometer sind schon ein gutes Stück weg. Dahinter folgt Haigerloch auf Platz drei vor Burladingen (29 463 Kilometer).

Der große Abstand begründet sich vermutlich auch dadurch, dass für Albstadt die Groz-Beckert-Nadel-Radler und die RSG-Radler mit 42 respektive 27 Teilnehmern und in Hechingen mit dem Gymnasium (73) und dem Ski-Club (46) sehr große Gruppen fleißig Radkilometer sammeln.

Neun Teams mit mehr als 1000 Kilometern 

In Haigerloch bildet das Radteam der Pezet AG mit 30 Personen die größte Gruppe. Diese Firmen-Mannschaft liegt im Team-Vergleich auf Stadtebene mit 6983 Kilometern auf Platz eins vor dem letztjährigen Sieger Wanderverein Owingen (5158) und dem Förderverein für Kultur und Sport aus Bittelbronn (4651).

Insgesamt haben schon neun Haigerlocher Teams über 1000 Rad-Kilometer gesammelt. Auf Kreisebene rangiert Pezet übrigens als bestes Haigerlocher Team auf Platz acht von 225 gemeldeten Teams. Auf Bundesebene liegt Haigerloch aktuell übrigens auf Platz 715.

Alle in diesem Artikel genannten Zahlen beziehen sich übrigens auf Freitag, 16. Juni, Stand 12.30 Uhr, sie können also schon wieder überholt sein.

Sonntag startet die finale Stadtradel-Woche

Das Stadtradeln geht ab Sonntag in seine dritte und letzten Woche. Bis zum Sonntag, 24. April, haben Radlerinnen und Radler Zeit, im Alltag möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen und somit gemeinsam ein Zeichen für nachhaltige Mobilität zu setzen. Neben einem hervorragenden Ergebnis im Kommunenvergleich winkt ihnen auch die Chance, als eines der radaktivsten Teams ausgezeichnet zu werden.

Zum Schluss kommt noch ein Tipp vom Kultur- und Tourismusbüro der Stadt: Wer bis jetzt noch nicht stadtradelt, dies aber gerne tun möchte. kann sich jederzeit im offenen Team Haigerloch anmelden oder gegebenenfalls einem der weiteren Teams anschließen.

Infos

Anmeldung und weitere Informationen
gibt es im Internet unter: www.stadtradeln.de/haigerloch.