Ein Rettungswagen brachte die 23-Jährige zur weiteren Versorgung in eine Klinik. (Symbolfoto) Foto: Comofoto – stock.adobe.com

Bei einem Unfall auf der L 173 zwischen Villingen und Schwenningen ist am Montagabend eine Autofahrerin verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, war eine 19-jährige Autofahrerin auf der L 173 von Villingen in Richtung Schwenningen unterwegs. Im zweispurigen Bereich wechselte sie von der rechten auf die linke Spur um ein vorausfahrendes Auto zu überholen. Dabei touchierte sie einen bereits links neben ihr fahrenden Audi einer 23-Jährigen.

Der Audi wurde durch den Aufprall abgewiesen und über die Gegenfahrbahn in die dortige Böschung geschleudert. Die 23-Jährige wurde dabei verletzt.

Ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Versorgung in eine Klinik. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von je rund 8.000 Euro, so die Polizei.