Bei dem Auffahrunfall wurde eine Autofahrerin leicht verletzt. (Symbolfoto) Foto: Rehder

Bei einem Auffahrunfall am Mittwochmorgen zwischen Sulgen und Aichhalden ist eine Autofahrerin leicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, war eine 33-jährige BMW-Fahrerin gegen 8.30 Uhr auf der Abfahrt der Bundesstraße 462 unterwegs und prallte mit ihrem Auto in das Heck des vorausfahrenden Mercedes eines 62-Jährigen, der an der Einmündung zur K 5531 nach rechts in Richtung Aichhalden abbiegen wollte und verkehrsbedingt warten musste.

Bei dem Aufprall verletzte sich die 33-Jährige leicht. Eine Fahrt in eine Klinik war jedoch nicht notwendig. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von je 2500 Euro, so die Polizei.