Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Zwischen Köngen und Wernau Unbekannter Radler greift Joggerin an

Von
Am Mittwoch muss sich bei Köngen eine Joggerin gegen einen Angreifer wehren. Foto: dpa/Symbolbild

Köngen/Wernau - Eine Joggerin ist am Mittwochabend auf dem Neckarradweg zwischen Köngen und Wernau (Kreis Esslingen) von einem Unbekannten angegriffen worden.

Wie die Polizei meldet, hatte die 24-Jährige gegen 20.10 Uhr ihren Wagen auf dem Park+Ride-Parkplatz an der Fischerhütte abgestellt und war bis kurz vor Wernau gelaufen, wo sie in einem Waldstück umdrehte, um denselben Weg zurückzulaufen. Dabei kam ihr aus Richtung Wendlingen der Unbekannte auf einem Fahrrad entgegen. Als die junge Frau wieder auf Höhe der Baggerseen angelangt war, bemerkte sie, dass der Radler gewendet hatte und sie verfolgte.

Opfer wehrte sich

Als er sie eingeholt hatte, stieg er vom Rad, griff nach der Frau und versuchte, die 24-Jährige festzuhalten und vom Weg wegzuzerren. Die Frau konnte den Angreifer erfolgreich abwehren und um Hilfe rufen. Schließlich stieg der Mann wieder auf sein Rad und fuhr in Richtung Wernau davon. Laut dem Opfer könnte es sein, dass der Unbekannte später nochmals wendete und dann in Richtung Köngen fuhr.

Fahndung verlief erfolglos

Die unverletzte 24-Jährige alarmierte per Handy die Polizei. Eine Fahndung nach dem Verdächtigen verlief erfolglos. Der Mann soll etwa 25 bis 30 Jahre alt und zwischen 1,75 und 1,80 Metern groß sein. Er ist von stämmiger Statur, hat ein rundliches Gesicht und kurzes dunkles, lockiges Haar. Zudem hat er einen dichten und dunklen Oberlippenbart. Er hatte einen grauen, weit geschnittenen Pulli und eine graue Jogginghose an. Der Mann sprach Deutsch ohne Akzent.

Die Polizei hofft auf Hinweise von Personen, die am Mittwoch zwischen 20 und 20.45 Uhr im Bereich des Neckarradwegs unterwegs waren. Die Beamten sind unter der Telefonnummer 0711/39900 zu erreichen.