Der Villinger Mokhtar Boulachab (vorne) lässt in dieser Szene den Ravensburger Paul Strauss stehen. Foto: Eibner

Der FC 08 Villingen entschied am Samstag das Spiel beim FV Ravensburg verdient mit 1:0 für sich. Es war die erste Heimniederlage der Ravensburger in dieser Saison.

"Wir haben bis zum Schluss keine ganz klare Chance der Ravensburger zugelassen", freute sich 08-Coach Marcel Yahyaijan vor allem über die starke Defensive.

Den Treffer des Tages erzielte Spielführer Dragan Ovuka bereits in der fünften Minute nach einem Eckball von Erich Sautner. "Das war in der Summe ein verdienter Sieg", lobte der Villinger Trainer sein Team. "Vorne hätten wir aber mit einem 2:0 oder 3:0 früher für klare Verhältnisse sorgen können", so Marcel Yahyaijan.

Mit diesem wichtigen Sieg verbesserten sich die Nullachter erst einmal auf den zweiten Platz in der Oberliga-Tabelle.