Der Schömberger Hauptamtsleiter Joachim Heppler hält die Stimmzettel für die Landtags- und die Bürgermeisterwahl am 14. März in den Händen. Am Wahltag sind in Schömberg rund 60 Helfer im Einsatz, um die Stimmen auszuzählen. Foto: Visel

Der Schömberger Stadtverwaltung steht am 14. März ein harter Tag bevor_ Neben dem Landtag ist auch der Bürgermeister zu wählen. In der Stadt sind rund 60 Wahlhelfer im Einsatz. Die Fäden laufen bei Hauptamtsleiter Joachim Heppler zusammen.

Schömberg - Insgesamt stehen für die Wähler in Schömberg und Schörzingen fünf Wahllokale bereit; drei in der Schömberger Grundschule und zwei in der Grundschule in Schörzingen. Zudem wurden erstmals zwei Briefwahlbezirke eingerichtet: je einer pro Wohnquartier. "Damit sind wir gerüstet für das erwartete Mehr an Briefwählern", betont Heppler. "Wir haben jetzt schon sehr viele Anträge auf Briefwahl erhalten."

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen