Fahrer und Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Foto: Bartler-Team

Auto kommt in Buschwerk zum Stehen. Unfallfahrer und Beifahrer verletzt in Klinik gebracht.

VS-Schwenningen - Ein 22-Jähriger hat am Sonntag in Schwenningen bei einem Überholmanöver einen Unfall gebaut.  

Der 22-Jähriger überholte gegen 11.30 Uhr auf der Salinenstraße mit einem Mercedes ein stadteinwärts fahrendes Auto. Da der 22-Jährige offensichtlich viel zu schnell unterwegs war, verlor er nach dem Wiedereinscheren die Kontrolle über das Auto. Der Wagen prallte zunächst gegen einen rechten Randstein, driftete dann nach links über die Straße, überquerte eine Verkehrsinsel sowie einen Gehweg und prallte dann in eine Böschung. Dabei überschlug sich der Mercedes mehrfach. Er kam auf der Seite zum Liegen. 

Auto und Führerschein sichergestellt 

Der Fahrer und sein 18-jähriger Mitfahrer wurden verletzt und in einer Klinik behandelt.

Ein 18-jähriger Fußgänger konnte dem außer Kontrolle geratenen Auto gerade noch ausweichen und blieb unverletzt. 

Am Mercedes entstand Totalschaden über rund 25.000 Euro. Den entstandenen Schaden an zwei abgerissenen Verkehrszeichen und den größeren Flurschaden schätzt die Polizei auf rund
4000 Euro. 

Eine Staatsanwältin ordnete die Sicherstellung des Mercedes sowie des Führerscheins von dem 22-Jährigen an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: