Der BMW fuhr auf einen VW einer 20-Jährigen auf. Ein Streifenwagen der Polizei und ein Rettungswagen waren vor Ort. Foto: Niklas Ortmann

Ein Verkehrsunfall hat sich am Dienstagabend auf der B 462 in Schramberg ereignet. Nun gibt die Polizei Details zum Unfallhergang bekannt.

Wie die Polizei nun mitteilt, hat der Auffahrunfall am Dienstagabend  auf der Bahnhofsstraße (B 462) in Schramberg zwei Leichtverletzte und rund 13 000 Euro Sachschaden gefordert.

Kurz nach 17.30 Uhr fuhr eine 20-Jährige mit einem VW Fox auf der Bahnhofstraße stadteinwärts und musste auf Höhe der Abzweigung Grafenweg nahe des Aldis verkehrsbedingt anhalten. Ein dem VW Fox folgender 75-jähriger Fahrer eines 1er BMWs reagierte zu spät und prallte mit seinem Wagen in das Heck des haltenden Autos.

Der Unfall verursachte Blechschaden in Höhe von insgesamt rund 13 000 Euro. Foto: Niklas Ortmann

Bei dem Unfall zogen sich die 20-Jährige und der BMW-Fahrer leichte Verletzungen zu. Während die VW-Fahrerin von einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in eine Klinik gebracht wurde, verweigerte der BMW-Fahrer eine Behandlung durch die Rettungskräfte. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.