Die Klasse 10a mit Klassenlehrer Daniel Fackel.  Foto: Schule Foto: Schwarzwälder Bote

Bildung: 48 Jugendliche feiern Abschluss an der Realschule Pfalzgrafenweiler

Zwei Klassen, zwei Abschlussfeiern, 48 Schüler, 16 Preise, 12 Belobigungen, Notendurchschnitte von 2,1 (10b) und 2,4 (10a), alle bestanden: Mit diesen Zahlen verabschiedete die Realschule Pfalzgrafenweiler ihren Abschlussjahrgang in zwei getrennten Veranstaltungen in der Festhalle.

Zwei Klassen, zwei Abschlussfeiern, 48 Schüler, 16 Preise, 12 Belobigungen, Notendurchschnitte von 2,1 (10b) und 2,4 (10a), alle bestanden: Mit diesen Zahlen verabschiedete die Realschule Pfalzgrafenweiler ihren Abschlussjahrgang in zwei getrennten Veranstaltungen in der Festhalle.

Pfalzgrafenweiler. Die Moderatoren, Alexis Hauser und Carina Strebel (10a) sowie Cecile Krämer und Lio-Justin Herling (10b) führten gekonnt durch das jeweilige Programm des Abends. Die Klassenlehrer Daniel Fackel (10a) und Birgitt Schaible (10b) hatten dieses gemeinsam mit den jeweiligen Klassen mit viel Liebe zum Detail vorbereitet, heißt es im Bericht der Schule.

Unter einem besonderen Stern standen die individuellen Abschlussfeiern der beiden zehnten Klassen nach eineinhalb Jahren der Unwägbarkeiten im Zeichen von Corona. Allen Absolventen stand die Dankbarkeit, diesen Abend im Beisein ihrer engsten Familienmitglieder feiern zu dürfen, ins Gesicht geschrieben.

Schulleiter Marco Held blickte auf die Umwege zurück, die die Jugendlichen in den vergangenen beiden Schuljahren nehmen mussten. Er betonte die besondere Leistung des Abschlussjahrgangs, diesen Weg gemeistert zu haben. Gerade daraus könnten die jungen Menschen Zuversicht und Stärke für künftige Herausforderungen ziehen.

Bürgermeister Dieter Bischoff lobte die Leistungen der Schüler und gab ihnen ein Zitat von Isaac Newton mit auf den Weg: "Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean." Sein Blick richtete sich vor allem in die Zukunft, die den Absolventen angesichts beachtlicher Leistungen in vielfältiger Weise offen stehe. Zudem überreichte Bischoff den Sozialpreis der Gemeinde Pfalzgrafenweiler an Lena Burkhardt, die sich in vielen Bereichen in der Schule für ihre Mitschüler und die Schule engagiert hatte.

Rückblick mit Diashow

Mit Stolz blickten die Eltern auf das Erreichte ihrer Kinder zurück. Sie begleiteten mit bewegenden Worten und viel Applaus das Ende eines wichtigen Lebensabschnitts und feierten deren mittlere Reife. Die Grußworte der Klassenlehrer gaben wiederholt Anlass zum Schmunzeln. Auf persönliche Art und Weise erfuhren die Gäste spannende Details aus den letzten Schuljahren. Daran anknüpfend boten auch die beiden Klassen Einblicke in ihre Zeit an der Realschule Pfalzgrafenweiler. Unter anderem mit einer Diashow wurde den beteiligten Absolventen und Lehrern bewusst, dass die gemeinsame Zeit nun endet. Als Dank wurden viele Geschenke mit persönlichen Anekdoten überreicht.

Der feierliche Höhepunkt des Abends war die Verleihung der Abschlusszeugnisse, Belobigungen und Preise, die die Klassenlehrer und der Rektor überreichten. Eine besondere Auszeichnung gab es für Lena Burkhardt, die für engagiertes Arbeiten im Religionsunterricht von Birgitt Schaible den Paul-Schempp-Preis der evangelischen Landeskirche überreicht bekam. Eine weitere Überraschung war die Verleihung des Preises für moderne Fremdsprachen der Kreissparkasse Freudenstadt. Diesen überreichte Rainer Bürkle mit wertschätzenden Worten für die außerordentliche Leistung der Schülerin Liv-Noemi Sailer in Englisch und Französisch.

Das sonst übliche gemütliche Beisammensein nach der jeweiligen Feier musste coronabedingt ausbleiben.

n Klasse R10A: Loris Beilharz (Preis), Leo Besch, Johannes Bonzol, Michele Engels, Ian Fleischer, Luca Gall, Jan Gutekunst (Belobigung), Alexis Hauser (Preis), Michael Jan, Lennart Junghanns, Ole Kleinfeld, Lennart Kreidler (Belobigung), Xenia Küfner, Lucas Lutz, Dennis Mast, Joelle Rath (Preis), Ilona Reimer, Simone Renz (Preis), Jessica Schlaich (Belobigung), Felix Schöller, Carina Strebel (Belobigung), Saskia Sturtzel (Belobigung), Yara Joy Vees (Belobigung) und Janina Lara Züfle (Preis).

n Klasse R10B: Caleb Appel (Preis), Zoé Alicia Bayer (Preis), Matteo Luca Brenner (Belobigung), Lena Burkhardt (Preis, Sozialpreis der Gemeinde Pfalzgrafenweiler, Paul-Schempp-Preis der evangelischen Landeskirche), Jamina Demic (Preis), Jennily Dietz (Belobigung), Leonie Fahrner, Leon Fink (Belobigung), Elisa-Marie Fischer (Preis), Samuel Fischer (Belobigung), Robin Gauß (Preis), Lilli Genkinger, Nathalie Gysau, Lio-Justin Herling (Belobigung), Lucas Herling (Preis), Samira Huber, Cecile Krämer, Simon Mackert, Mika Martini (Belobigung), Liv-Noemi Sailer (Preis und Preis für moderne Fremdsprachen der Kreissparkasse), Sofie Schneider (Preis), Marvin Seeger, Luisa Stickel (Preis) und Anita Terpeza (Preis).