Die frühen Flöten wurden in der Steinzeit aus Tierknochen hergestellt. Foto: © Grand Angle Production

Im Alltag begleitet uns Musik überall. Aber seit wann musiziert der Mensch eigentlich? Zwei Dokus bei Arte können den Horizont ganz schön erweitern.

Stuttgart - Wo verläuft in der Entwicklungsgeschichte unserer Vorfahren die Grenze zwischen Mensch und Tier? Ab wann waren diese immer öfter nur auf den Hinterbeinen gehenden Geschöpfe nicht mehr nur eine weitere Variante des Affen, sondern etwas anderes? Als Kollektiv möchte der moderne Mensch, dessen Lebensweise den Rest der Schöpfung unter Auslöschungsdruck setzt, diese Frage gar nicht so genau beantwortet wissen. Es könnte die Erkenntnis herauskommen, das wir zumindest einige der Arten, mit denen wir den Planeten teilen, Wale, Delfine und die diversen Menschenaffen etwa, nicht mehr wie jetzt als mehr oder weniger rechtlosen Besitz betrachten können.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€