Ein Rollerfahrer ist bei einem Unfall in Schwenningen schwer verletzt worden. (Symbolfoto) Foto: dpa

Ein 59-jähriger Rollerfahrer ist am Donnerstagmorgen bei einem Unfall in Schwenningen schwer verletzt worden.

VS-Schwenningen - Laut Polizei war ein 48-jähriger Smart-Fahrer gegen 7 Uhr auf der Spittelstraße stadtauswärts unterwegs und bog auf den Hof einer Firma ein, nachdem er sich ordnungsgemäß eingeordnet und den Blinker gesetzt hatte. Beim Abbiegen überholte ihn ein 59-Jähriger auf einer Vespa, wodurch es zur seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge kam. 

Dadurch verlor der Rollerfahrer die Kontrolle über sein Zweirad. Er kam nach links von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Lichtmast. Dabei zog er sich schwerste Verletzungen zu. 

Ein Rettungsdienst brachte den 59-Jährigen in eine Klinik, der Autofahrer blieb unverletzt. Den Gesamtsachschaden schätzte die Polizei auf mehrere tausend Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: