Der 30-Jährige übersah das andere Auto und verursachte so den Unfall. (Symbolbild) Foto: Heidepriem

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 27 bei Bisingen ist am Donnerstagnachmittag ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro entstanden.

B 27/Bisingen - Ein 30-Jähriger war gegen 16.15 Uhr mit seinem BMW an der Anschlussstelle Bisingen-Süd auf die Bundesstraße in Richtung Tübingen aufgefahren. Anschließend wechselte er auf den linken Fahrstreifen, um ein Fahrzeug zu überholen. Hierbei übersah der BMW-Fahrer einen von hinten kommenden, links fahrenden VW einer 20 Jahre alten Frau. Es kam zum Zusammenstoß. 

Der Polo der 20-Jährigen streifte anschließend noch an der Mittelleitplanke entlang. Beide Beteiligten konnten auf dem Standstreifen anhalten. Verletzt wurde niemand. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: