Patricia Schlesinger stand seit Wochen am Pranger – nun hat sie die Konsequenzen gezogen. Foto: dpa/Paul Zinken

Vermutlich hat die nun zurückgetretene RBB-Intendantin Patricia Schlesinger gar nicht viel getrickst. Großen Schaden hat sie dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk trotzdem zugefügt.

Kein Zweifel, das war überfällig: am Sonntag ist Patricia Schlesinger von ihrem Amt als Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg nach Wochen immer neuer Vorwürfe und Unterstellungen endlich zurückgetreten. Ebenfalls kein Zweifel: es ist ein großer Schaden für das Renommee und die Akzeptanz des öffentlich-rechtlichen Rundfunksystems eingetreten. Nur ist die ganze Affäre komplizierter, als ein flüchtiger Blick auf Eilmeldungen enthüllen kann.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen