Zum Europa-Park gehören auch sechs Hotels – hier das „Bell Rock“. Foto: Europa-Park

Erneut Spitze auf dem Kontinent: Der Europa-Park wurde vom Reise-Portal Travelcircus zum besten Freizeitpark in Europa gewählt. Auch in mehreren Einzelkategorien konnten die Ruster überzeugen.

Der Europa-Park erreichte bei der Bewertung 21,69 von 25 möglichen Punkten, was zum dritten Mal in Folge den Top-Rang in Europa bedeutet. Bereits vergangenen Monat hatte die Travelcircus-Jury Deutschlands größten Freizeitpark auch zum besten im Land gekürt.

Die Plattform hat nach eigenen Angaben für die Analyse die 74 beliebtesten Freizeitparks in Europa sowie mehr als 2500 Attraktionen verglichen. Für die finale Bewertung wurden die Faktoren Preis-Leistung, Bewertung, Bekanntheit, Spaßfaktor für jedes Alter sowie Instagram berücksichtigt. Insgesamt schnitt der Europa-Park am besten ab. Zudem sicherte er sich Auszeichnungen in den Kategorien „Top Instagram“, „Top Achterbahn“, „Top Bewertung“ und „Top Nachfrage“.

Hinter den Rustern reihen sich laut Jury-Bewertung der Park Efteling in Holland (20,93 Punkte) und Disneyland Paris (20,89) ein.

Der Europa-Park hat mehr als 100 Attraktionen und Shows in 16 europäischen Themenbereichen. Dazu kommt die Ende 2019 eröffnete Wasserwelt Rulantica. Überdies verfügt der Park über sechs Vier-Sterne-Hotels.

Das 2014 gegründete Berliner Unternehmen Travelcircus besteht nach Firmenangaben aus 145 erfahrenen Reiseexperten, die online Urlaubsdestinationen und Attraktionen anbieten.