An die 80 Milliarden Euro erhält die gesetzliche Rentenkasse schon an Zuschüssen vom Bund pro Jahr. Weil die Zahl der Rentnerinnen und Rentner rasant wächst, wird der Umfang der Zuschüsse eklatant zunehmen. Foto:  

Der Reformbedarf bei der Rente lässt sich nicht verdrängen – die Ampel muss bald handeln und das System zukunftssicher aufstellen, meint Matthias Schiermeyer.

In schöner Regelmäßigkeit zünden Vertreter der Wirtschaft oder ihr nahe stehende Ökonomen eine politische Rakete, die rasch wieder verglüht: Der Vorschlag, das gesetzliche Renteneintrittsalter auf 69 oder 70 Jahre anzuheben, provoziert stets die gleichen Abwehrreflexe auf der Arbeitnehmerseite, was jede Sachdebatte sogleich erstickt. So geht es in einer Auseinandersetzung, die nach Differenzierung verlangt, nicht voran.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen