Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Zollernalbkreis Zwölf neue Corona-Fälle im Kreis

Von
Zwölf neue Corona-Infektionen wurden am Freitag im Kreis bestätigt. (Symbolfoto) Foto: Keppeler

Zollernalbkreis - Die Zahlen steigen weiter: Das Gesundheitsamt hat am Freitag zwölf neue Corona-Infektionen im Zollernalbkreis bestätigt. Die Betroffenen leben demnach in Albstadt (4), Balingen und Hechingen (jeweils 3), sowie Meßstetten und Schömberg (jeweils 1). Es handele sich um neun Einzel- sowie drei zusammenhängende Fälle, so das Gesundheitsamt.

Damit ist die Zahl der bisher bekannt gewordenen Infektionen im Zollernalbkreis auf 1470 gestiegen. 1348 Menschen, die sich das Virus eingefangen haben, gelten als wieder genesen. Als aktuell infiziert gelten 42 Personen. Bisher sind im Landkreis 70 Menschen an den Folgen der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben. Die Inzidenz (Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen) ist am Freitag auf 16,4 gestiegen.

Das Landratsamt teilte zudem auf Anfrage unserer Zeitung mit, dass die Kontaktverfolgung derzeit gewährleistet werden könne. Etwa die Hälfte der Neuinfizierten seien bereits als Kontaktpersonen bekannt. Insgesamt kümmerten sich 15 Mitarbeiter um den Bereich Kontaktverfolgung; zusätzliche Mitarbeiter sollen dafür eingesetzt werden. Mit dabei sind auch Bundeswehrsoldaten, die zudem in der Corona-Schwerpunktambulanz tätig sind. Man bereite sich auf weiter steigende Infektionszahlen vor.

Artikel bewerten
22
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading