Drei Frauen im Alter von 63, 82 und 91 sind im Zusammenhang mit der Lungenkrankheit COVID-19 gestorben. (Symbolbild) Foto: (dpa)

Im Alter von 63, 82 und 91 gestorben. 20 weitere Infektionen bestätigt. 360 Menschen genesen.

Zollernalbkreis - Drei weitere Todesfälle sind im Zollernalbkreis zu beklagen. Dies meldet das Landratsamt am Freitag.

Newsblog zur Ausbreitung des Coronavirus in der Region

Drei Frauen im Alter von 63, 82 und 91 sind im Zusammenhang mit der Lungenkrankheit COVID-19 gestorben.

Weiter wurden, Stand 16 Uhr, erneut 20 weitere Corona-Infektionen bestätigt. Bei den Infizierten handelt es sich um elf Männer und neun Frauen. Die Gesamtzahl der bislang bekannt gewordenen Infektionen beträgt damit 828 - wobei 360 Menschen schon wieder als genesen gelten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: