Fünftklässler der Grund- und Werkrealschule Zimmern besuchen den Bienenstand von Jürgen Endres.Foto: Schule Foto: Schwarzwälder Bote

Schule: Fünftklässler bei den Bienen

Zimmern o. R. Endlich dürfen wieder Lerngänge gemacht werden. Die Fünftklässler der Grund- und Werkrealschule nutzten die Gunst der Stunde und wanderten mit ihren Lehrern zum Bienenstand bei der Maximilian-Kolbe-Schule, wo der Lehrer und Imker Jürgen Endres die Schüler erst theoretisch und dann auch praktisch in die geheimnisvolle Welt der Bienen einführte.

Die Schüler waren beeindruckt vom Zusammenarbeiten und der Arbeitsleistung der Bienen. Am spannendsten war aber, als die Schüler die Königin fanden, die deutlich größer ist als die Arbeiterinnen und als die Drohnen (Männchen, die nicht stechen können), und sie auf die Hand nehmen durften.

Nach zwei lehrreichen Stunden liefen die Schüler und Lehrer zur Zimmerner Schule zurück. Für alle war der Ausflug ein toller Einstieg in das Biologiethema "Die Bienen" und gleichzeitig ein schöner Schritt in ein Stück wiedergewonnene Normalität im Schulalltag.