Handwerklich geschickt: Achtklässler aus Zimmern. Foto: Schule

Handwerklich begabt, wie Schüler in Zimmern nun mal sind, machte das Praktikum Spaß.

Die Achtklässer der Zimmerner Werkrealschule durften unlängst ihr handwerkliches Geschick in der Bildungsakademie in Rottweil unter Beweis. Zwei Wochen lang konnten die Schüler Einblicke in die Berufsfelder Bäcker, Friseur, Maurer, Zimmermann, Stuckateur und Bürokauffrau/-mann gewinnen.

Hierbei erhielten sie viele Informationen über die Ausbildung der einzelnen Berufsfelder, konnten Handwerksmeistern Fragen stellen und durften sich in der Praxis ausprobieren.

Egal, ob beim Lockenwickeln, Sägen, Gipsen oder Backen: Die Schüler zeigten sich talentiert.