Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Zimmern Unzufrieden über die Teilnahme an Übungsdiensten

Von
Der abgelöste stellvertretende Kommandant Volker Schwab (von links), Markus Schondelmaier, der wiedergewählte Abteilungskommandant Benjamin Grießhaber, Reiner Haas und der neue stellvetretende Abteilungskommandant Matthias Seelinger-Bick. Foto: Kimmich Foto: Schwarzwälder Bote

Zimmern-Flözlingen (kif). Bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Zimmern, Abteilung Flözlingen, blickte Abteilungskommandant Benjamin Grießhaber auf das vergangene Jahr zurück. Grießhaber berichtete von 22 Übungs diensten.

Bei der Herbstübung habe man eine Verpuffung nach Schweißarbeiten an einem Pkw im Ökonomieteil einer Halle inszeniert, die Männer hätten dabei wichtige Maßnahmen wie Löschangriff und Menschenrettung geübt.

Grießhaber frustriert

Grießhaber zeigte sich nicht ganz zufrieden über die Besuchszahlen der Übungsdienste, lediglich ein Kamerad, Markus Mauch, sei zu allen Diensten erschienen. "Nur wer regelmäßig bei den Übungsdiensten erscheint, ist auch 100 Prozent einsatzbereit", mahnte der Abteilungskommandant. Auch über die Ergebnisse der Hydrantenkontrolle konnte Grießhaber nur frustriert urteilen: Die Mängelliste würde sich im Laufe der Zeit nicht großartig ändern, da müsse die Gemeinde mehr hinterher sein und auch bearbeiten, was die Feuerwehr zu beanstanden habe.

Zum Thema Ausbildung meinte Grießhaber, dass die Gruppe 13 ausgebildete Maschinisten, sechs ausgebildete Gruppenführer und drei ausgebildete Zugführer habe. Zur Grundausbildung sei ein, für den Truppenführerlehrgang seien fünf und für den Maschinistenlehrgang ein Kamerad angemeldet.

2019 sei die Feuerwehr achtmal ausgerückt, davon dreimal zu Bränden, zweimal zu Hilfeleistungseinsätzen, und dreimal habe es Brandmeldealarme gegeben, oft durch angebranntes Essen. Insgesamt seien das 92,5 kostenpflichtige Einsatzstunden gewesen. Die Mannschaft bestehe derzeit aus 28 aktiven Kameraden. In der Jugendfeuerwehr seien drei Jugendliche und in der Altersabteilung zwölf Männer.

25 Jahre aktiver Dienst

Schriftführer Reiner Haas berichtete von weiteren Terminen aus dem Vorjahr, unter anderem von der Jahreshauptübung, bei der von einem Brand im Rathaus ausgegangen worden war und Menschenrettung sowie Brandbekämpfung geübt worden ­waren. Einen weiteren Höhepunkt bilde die Sonnenwendfeier, die großer Organisation unterliege, aber auch eine wichtige Einnahmequelle darstelle.

Kassier Frank Hauser gab einen Verlust bekannt, das durch den guten Kassenstand leicht zu verkraften sei.

Stellvertretender Kommandant Marc Burkhard führte durch die geheimen Wahlen des Abteilungskommandanten und dessen Stellvertreter. In beiden Fällen wählten 23 Wahlberechtigte ohne Gegenstimme oder Enthaltung. Demnach bleibt Benjamin Grießhaber im Amt des Abteilungskommandanten und Matthias Seelinger-Bick löst Volker Schwab als stellvertretenden Abteilungskommandanten ab. Anschließend wurden Markus Schondelmeier und Reiner Haas für jeweils 25 Jahre aktiven Dienst geehrt.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.