Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Zimmern unter der Burg Zimmerner Sportler ehren treue Mitglieder

Von
Einige der Geehrten beim Zimmerner Sportverein: Rainer Probst, Kerstin Rieble und Johannes Reiner (hinten von links) sowie (vorne, von links) Martin Scheible und Uwe Effinger. Foto: Schwarzwälder Bote

Im Gasthaus Paradies sind die Mitglieder und Freunde des Sportvereins Zimmern unter der Burg nun zur Hauptversammlung zusammengekommen. Dabei wurde die Vorstandsmannschaft in ihren Ämtern bestätigt.

Zimmern u.d.B. Vorstandsmitglied Oliver Effinger begrüßte alle Anwesenden, darunter Ehrenspielführer Alois Stutz und Ehrenvorsitzenden Gerhard Effinger. Vorausblickend sagte er, man sei guter Dinge, dass das Silvesterbarschen in diesem Jahr stattfinden könne.

Schriftführer Jochen Schäuble ließ die Veranstaltungen Revue passieren. Der Verein konnte einen Rekord beim vergangenen Elfmeterturnier im August 2019 verzeichnen. 30 Mannschaften – davon sechs Damenmannschaften – traten insgesamt gegeneinander an. Erstmals blieb dabei der Wanderpokal in Zimmern. Der Verein zählt aktuell 228 Mitglieder. Armin Scheible vermeldete ein gesundes Plus in der Kasse und wurde von den beiden Prüfern Alwin Hahn und Uwe Schwarz in seiner einwandfreien Arbeit bestätigt. Die Entlastung der Vorstandsmannschaft führte Bürgermeisterstellvertreter Armin Rieble herbei.

Die Spartenleiter Edmund Zeiser (Männergymnastik), Gisela Rau (Damengymnastik), Petra Schatz (Zumba), Svenja Bader (Dancefusion Reloaded), und Marina Schwarz (Dance 4 fun) gaben Rückblicke über Trainingseinheiten, Wettkämpfe, Arbeitseinsätze, Workshops, Ausflüge, Wanderungen sowie zahlreiche andere Aktivitäten. Anfangs verlief das Jahr wie gewohnt mit Spaß in der Gemeinschaft, Geselligkeit und vor allem altersentsprechender und individuellen Trainingseinheiten, bevor Corona das Vereinsleben durcheinanderwirbelte. Der Kontakt blieb jedoch – auf andere Art und Weise – immer bestehen.

Dass das Klima im Ausschuss des Sportvereins sehr gut passt, zeigte sich bei den Wahlen. Die Gremiumsmitglieder traten allesamt erneut an und wurden von den Mitgliedern bestätigt.

Im Rahmen der Versammlung sprach Bernd Stutz zudem zahlreiche Ehrungen aus. Für 20 Jahre Mitgliedschaft überreichte er die Vereinsehrennadel in Silber an Claudia Wolf, Kerstin Rieble, Bettina Keller, Christa Bellmann, Manfred Raible, Sandra Winter und Helma Willi. Für 30 Jahre Mitgliedschaft ging die Ehrennadel in Gold an Uwe Effinger, Johannes Reiner und Martin Scheible. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Zita Effinger, Sofie Eggert, Helga Karle, Hilda Sauter, Edith Schwarz, Jürgen Schwarz und Rainer Probst. Julius Dietzel erhielt für seine 30-jährige Ausschusstätigkeit ein Geschenk. Für die einwandfreie und tadellose Sportplatzpflege dankte die Vorstandschaft Helmut Hahn.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.