Sandra und Joachim Stier sind in Zimmern mit ihrem Wurstwagen unterwegs.Foto: Baasner Foto: Schwarzwälder Bote

Fasnet: Sandra und Joachim Stier sind in Zimmern unterwegs

Zimmern u. d. B. Eine gute Idee hatten Sandra und Joachim Stier vom örtlichen Partyservice über die närrische Zeit: "Wenn die Leute schon nicht auf die Fasnet gehen können, so bringen wir wenigstens ein bisschen die Fasnet in die Straßen von Zimmern unter der Burg."

So machten sich die beiden Wirtsleute mit ihrem Traktor "Stiers wilder Wurstwagen" auf den Weg.

Die erste Station war am Schmotzigen der Kindergarten Sonnenschein, wo sie den Kindern warme Saitenwürstle spendierten.

Mit lautem Gehupe machten sie sich bemerkbar und bereiteten auf ihrer mobilen Grillstation vor den Häusern jedem, der wollte, seine Rote oder Bratwurst zu. Entweder zum Mittagessen, einfach so zwischendurch oder pünktlich zum Feierabend.

Die Stiers waren stets zur rechten Zeit am rechten Ort, um den Hunger zu stillen. Die Aktion stieß im Dorf auf große Zustimmung und brachte ein bisschen närrische Stimmung ins Narrennest.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: