Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Zimmern Überall strahlende Gesichter

Von
Prinzesinnen, Feen und Piraten genießen in Flözlingen (links) den närrischen Umtrieb; in Horgen (rechts) malen die kleinen Narren im Pfarrhaus Bilder aus. Foto: Schwarzwälder Bote

Prinzessinnen, Bienen, Cowboys und Co. hatten jede Menge Spaß bei der Kinderfasnet in Zimmern und im Eschachtal.

Zimmern o. R. (sms). Was will man mehr zum Auftakt der hohen Tage der Fasnet: Sonnenschein und strahlende Gesichter soweit das Auge reicht gab es am Schmotzigen beim Kinderumzug in Zimmern.

Unzählige kleine Prinzessinnen, Cowboys, kleine Handwerker sowie die Zimmerner Kinderrössle und selbst gebastelte Mini-Rössle zogen durch Zimmern. Allerlei närrisches Volk säumte die Straße und freute sich an dem bunten Zug. Der Zimmerner Musikverein begleitete die kleinen Narren, die es augenscheinlich genossen, so viel Publikum zu haben. Im Anschluss an den Umzug wurde in der Turn- und Festhalle ausgiebig Kinderfasnet gefeiert. Das närrische Publikum genoss die Atmosphäre zu Narrenmarsch und anderen musikalischen Klängen. Für die Kinder gab es ein Programm auf der Bühne.

In Flözlingen richtete der Musikverein die Kinderfasnet in der SV-Halle aus. Viele Prinzessinnen, Bienen, Piraten und Cowboys beteiligten sich an den Tänzen und Spielen. Zum Ausklang des Nachmittags gab es Blasmusik und Handwerkervesper für die Erwachsenen. Im Horgener Pfarrhaus ließen es sich ebenfalls viele kleine Narren richtig gut gehen, tanzten, malten und bastelten, während die Erwachsenen die Atmosphäre genossen und miteinander ins Gespräch kamen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.