Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Zimmern o. R. Unfall: Sattelzug kippt auf A 81 um

Von
Der 25-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Verletzt wurde niemand. Foto: Feuerwehr Trossingen

Zimmern ob Rottweil - Am Mittwochmorgen ist es auf der A 81 in Fahrtrichtung Stuttgart bei Zimmern ob Rottweil zu einem schweren Unfall mit 30.000 Euro Sachschaden gekommen.

Auf Höhe des Parkplatzes "Eschtal Ost" platze einem Sattelzug der vordere linke Reifen. Der 25-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über das Gefährt und schmetterte zuerst in die Betonleitwand des Mittelstreifens. Danach krachte er in die rechte Schutzplanke, bevor er schließlich umkippte. Die Ladung des Zuges wurde dabei über eine Strecke von 30 Metern auf der Fahrbahn verteilt. Während der Unfallaufnahme sowie den Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Stuttgart komplett gesperrt werden.

Die Feuerwehr in Trossingen wurde zu dem Einsatz gerufen. Auf Facebook haben die Einsatzkräfte über den Unfall berichtet. Während sich sich die Anfahrt zunächst problemlos gestaltete, war "auf dem letzten Kilometer vor der Einsatzstelle für das erste Löschfahrzeug kein weiterkommen mehr möglich."

Der Verkehr wurde von der Autobahnmeisterei an der Anschlussstelle Villingen-Schwenningen ausgeleitet. Zeitweise kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu fünf Kilometern.

Andere Fahrzeuge waren in den Unfall nicht verwickelt. Verletzt wurde niemand.

Fotostrecke
Artikel bewerten
29
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading