Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Zimmern Kostenschätzung sorgt für lange Gesichter

Von
Hier soll die Drei-Feld-Sporthalle für die Gemeinde Zimmern entstehen. Foto: kw Foto: Schwarzwälder Bote

Zimmern o. R. (kw). Rechtzeitig vor Ablauf des Jahres 2019 hat die Gemeinde Zimmern einen Antrag auf Bezuschussung für den geplanten Neubau der Drei-Feld-Sporthalle über 456 000 Euro gestellt. Der Gemeinderat gab dazu in der letzten Sitzung 2019 sein Einverständnis.

Grundlage dafür war die Kostenschätzung für den ersten Vorentwurf. Diese löste am Ratstisch großes Erstaunen aus. Auch die Mitarbeiter der Verwaltung machten lange Gesichter. Rund 9,3 Millionen Euro Kosten hat das Architekturbüro Broghammer – Jana – Wohlleber – dessen Entwurf ging beim Ideen- und Realisierungswettbewerb als Sieger hervor – für diese erste Planung errechnet.

In vielen Arbeitskreissitzungen seien die Anforderungen an die Halle und an die Außenanlagen erarbeitet worden, erinnerte Bürgermeisterin Merz. Sie selbst war auch von der Höhe der Kosten überrascht. Bei der Verabschiedung des Haushalts 2020 war die Verwaltung noch von Kosten in Höhe von 7,2 Millionen Euro ausgegangen. Falls die Halle tatsächlich 9,3 Millionen kosten würde, müsste die Gemeinde in den Jahren 2021 und 2022 insgesamt Kredite in Höhe von 8,5 Millionen Euro aufnehmen. Bisher waren 6,5 Millionen eingeplant. Auch im Horgener Ortschaftsrat war die gewaltige Kostenzunahme am Rande der Sitzung ein Thema. Da müsse aber noch einiges abgespeckt werden, lautete der Tenor im Horgener Rathaus.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.