­ Zimmern o. R. Ein qualmender Fisch war die Ursache für einen Brandalarm am Freitagmorgen in der Seniorenwohnanlage in der Tannstraße in Zimmern. Eine Bewohnerin hatte kurz vor 8 Uhr auf dem Herd einen Fisch "aufgesetzt" und vergessen. Mit zunehmender Temperatur begann es zu qualmen. Als die Köchin den "Braten" roch, rauchte es bereits gewaltig. Sie entsorgte den Fisch in der Toilette und lüftete kräftig. Als sie dafür Fenster und Türen öffnete, löste ein Brandmelder im Flur aus, weshalb die Feuerwehr Zimmern mit vier Fahrzeugen und 24 Mann anrückte. Die Floriansjünger mussten jedoch nicht mehr eingreifen. Sachschaden entstand nicht.