Zimmern o. R. Zu mehreren Anrufen von falschen Polizeibeamten ist es zwischen 23 Uhr am Sonntag und Mitternacht am Montag in Zimmern ob Rottweil gekommen. Der Betrüger, der sich in den meisten Fällen als "Frank Weber" ausgab, wies zehn Betroffene auf eine angebliche Festnahme im Nahbereich hin. Bei einem Einbrecher seien Zettel mit den Anschriften von potenziellen Opfern gefunden worden, darunter die Adresse der Angerufenen. Des Weiteren gab der Anrufer an, dass es Wertgegenstände bei den Betroffenen zu entwenden gäbe. In allen zehn Fällen ließen sich die Angerufenen nicht täuschen, beendeten das Telefonat und informierten die Polizei. Es kam zu keinen Vermögensschäden. Hinweise zum immer wieder auftauchenden Betrugsphänomen "Falsche Polizeibeamte" und Informationen dazu, wie man sich davor schützen kann, findet man auf den Seiten der polizeilichen Kriminalprävention unter www.polizei-beratung.de