Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Zimmern Ein Programm wie eine Wundertüte

Von
Ein tolles Konzert veranstaltete der Gesangverein Liederkranz aus Zimmern unter der Leitung von Sandro Dalfovo. Fotos: Riedlinger Foto: Schwarzwälder Bote

Der Gesangverein Liederkranz Zimmern und der Jugendchor Young Voicesbezauberten ihr Publikum mit einem gemeinsamen Konzert und zusätzlichen Solo-Interpreten – diesmal in der neuen Halle in Flözlingen.

Zimmern-Flözlingen (rd). "Hast du Töne – wir schenken sie dir" lautete das Motto des Abends. Ganz bewusst habe man auf ein schriftlich ausliegendes Programm verzichtet, sagte die Vorsitzende Ursula Berner zur Begrüßung. "Wir möchten, dass sich die Zuhörer ganz auf die Sänger konzentrieren können".

Und dies gelang durchaus in der Halle, die fast bis auf den letzten Platz gefüllt war. Mit einem Evergreen von Rudi Carell, einem ganz modernen Stück von Ed Sheeran oder einem ABBA-Medley, aus dem das Publikum bekannte Melodien wie "Mamma Mia", "Dancing Queen" oder "Thank you for the music" heraushören konnte.

Genauso gekonnt wie den "Liederkranz" leitete Sandro Dalfovo auch die "Young Voices" und begleitete sie auf dem Klavier. Neben "Breaking Free" oder dem Hit "Probiers mal mit Gemütlichkeit" aus dem Dschungelbuch, kam besonders der "Life Song" bei den Zuhörern an.

Für den kulinarischen Part in der Pause sorgte ein mehr als reichhaltiges Buffet. Von kleinen Pfannkuchen über Vegetarisches, kleine Hamburger, Käsesorten, Speckvarianten bis zu Früchten, Kuchen oder süßen Stückchen gab es alles.

Solist Pascal Gronsco und die Dalfovos begeistern

Im zweiten musikalischen Teil des Konzertes wurde dann das "Wundertüten-Programm" ausgepackt: Neben Solist Pascal Gronsco waren es vor allem Marita und Fausto Dalfovo, die Eltern des Chorleiters, die als eingefleischte Entertainer das Publikum begeisterten.

Eine weitere innerfamiliäre Vorführung boten Evi und Marion Heinemann, Mutter und Tochter, mit ihrem Stück. Einen besonderen Mix aus "Bad" und "Smooth Criminal" von Michael Jackson zauberte Chorleiter Sandro Dalfovo mit seinem Klavier.

Und das gemeinsame Singen von Liederkranz und Young Voices beschloss ein tolles Konzert, von dem die Gäste noch lange zehren werden.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.