Momente des Innehaltens und der Stärkung gönnt sich der Zimmerner Jahrgang 1935/36 bei seiner Schwarzwald-Tour. Foto: Frommer

Freizeit: Jahrgang 1935/36 erfreut sich an vielen Schönheiten, die der Schwarzwald bietet / Schöne Stunden

Kürzlich erlebte der Zimmerner Schuljahrgang 1935/36 beim Jahrgangsausflug in den Schwarzwald Stunden der Freude und Erbauung.

Zimmern o. R. (gk). 30 Teilnehmer erlebten bei der Ausflugsfahrt kreuz und quer durch das Mittelgebirge Schwarzwald mit Sicht auf seine tiefen Täler, malerischen Gipfeln und Seen landschaftlich eine wahre Bilderbuchidylle. Zunächst ging die Fahrt Richtung Grafenhausen, wo unterwegs nach einer Rast zu einem "prickelnden Frühstück" im landschaftlich reizvoll gelegenen Gasthof "Tannenmühle" das Mittagessen eingenommen wurde.

Weiter ging es an den Schluchsee, dem Hauptziel des Ausflugs, wo auf den sanften Wellen des von sattem Grün umrahmten Sees als Höhepunkt eine herrliche Schifffahrt stattfand, die alle begeistert hat. Danach begann die Rückfahrt, wobei auf dem Heimweg im Gasthaus "Sternen" in Brigachtal in froher Runde die Abschlusseinkehr gehalten wurde. Jahrgangssprecher Alfred Kammerer, der beinahe 60 Jahre diese Aufgabe vorbildlich wahrnimmt und damit stets zur guten Jahrgangsgemeinschaft beigetragen hat, hatte zu Beginn der Fahrt alle Jahrgänger und die Gäste, begrüßt. Auf der Heimfahrt dankte er Rita Pilz mit Team für alle Bemühungen für diesen schönen Ausflugstag, der ein großer Erfolg gewesen sei.

Rita Pilz freute sich über das gute Miteinander der Teilnehmer und war erleichtert, dass alles so gut geklappt hat.