Die 53-jährige VW-Fahrerin wurde bei der Kollision schwer verletzt. (Symbolfoto) Foto: dpa

Wendemanöver im Kreuzungsbereich der B 14 und B 462 scheitert. Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Zimmern - Eine schwer verletzte 53-Jährige und Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro sind die Folgen eines gescheiterten Wendemanövers im Kreuzungsbereich der Bundesstraßen 14 und 462 bei Zimmern.

Gegen 7.30 Uhr fuhr eine 53-jährige VW-Fahrerin auf der B 14 von Aldingen kommend in Richtung Villingendorf. Als sie auf dem Einfädelungsstreifen wieder in Richtung Aldingen wenden wollte, übersah sie einen von Dunningen kommenden 60-jährigen Lkw-Fahrer.

Dieser wollte ebenfalls in Richtung Villingendorf fahren. Daraufhin kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 53-Jährige wurde bei der Kollision schwer verletzt.

Der VW musste abgeschleppt werden. Der Lkw war mit Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro weiterhin fahrbereit.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: