Die Polizei sucht nach Zeugen zum Unfall. (Symbolfoto) Foto: dpa

Auf rund 15.000 Euro wird der Schaden geschätzt, den ein unbekannter Motorradfahrer am Dienstagmittag auf der L196 bei Meßstetten verursacht hat.

 Laut Polizei war der Unbekannte gegen 13.45 Uhr mit seiner Maschine von Schwenningen/Heuberg in Richtung Heinstetten unterwegs. In einer Linkskurve geriet er offenbar auf die Gegenfahrspur. Ein 46-jähriger Mercedes-Fahrer auf dieser Spur konnte zwar noch nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, dennoch streifte der Biker am Auto entlang. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern setzte dieser seine Fahrt anschließend fort.

Bei dem Motorrad soll es sich um eine dunkle, verkleidete und eher sportliche Maschine gehandelt haben. Auch der Fahrer soll dunkel gekleidet gewesen sein.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 07431/9353190 beim Polizeiposten Meßstetten zu melden.