Foto: dpa

Fußball trifft Kultur - vor Beginn der ersten Partie der EM fand die Eröffnungszeremonie statt.

Warschau - Fröhliche, von osteuropäischer Folklore inspirierte Melodien, Tänzerinnen wie Blumenfeen und ein weiß-rotes Farbenmeer: Eine bunte Eröffnungsfeier setzte den Startpunkt der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Zehntausende begeisterte Polen feierten im ausverkauften Warschauer Nationalstadion den Beginn der EM dem sie seit Wochen entgegengefiebert hatten. Am Ende stieg das EM-Symbol, ein Ball mit zwei Blüten in den Farben der Gastgeberländer Polen und Ukraine, in der Mitte des Spielfelds auf.

Rund 800 Teilnehmer der Eröffnungsfeier formten bunte Blütenmuster - ganz wie auf den bestickten Bauernblusen in Polen und der Ukraine. Auch ein Chopin-Stück durfte nicht fehlen. Mit „Polska, Polska“-Rufen hatten sich die Stadionbesucher bereits vor Beginn der Feier eingestimmt. Auf den Stadion-Bildschirmen lief unterdessen der Countdown.

Mehrere tausend griechische Fans setzten einen blau-weißen Farbakzent im von den polnischen Nationalfarben weiß und rot geprägtem Stadion. 

Klicken Sie sich durch unsere Galerie und erleben Sie die Eröffnungszeremonie der Europameisterschaft 2012.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: