Immer mit ganzem Herzen dabei: Christian Streich. Foto: Silz

Emotionen gehören zum Fußball. Und auch die Trainerriege definiert sich über verschiedene Grade an aktiver Teilnahme an der Seitenlinie. Christian Streich ist eher ein Vertreter der "sanften" Wut-Fraktion.

Der gegenseitige Respekt spielt im Fußball eine große Rolle. Zum Fairplay gehört auch ein gebührendes Verhalten. Dieses kommt SC-Trainer Christian Streich gelegentlich abhanden. So gesehen bei der Premiere im neuen Stadion. Nach einer strittigen Elfmeterszene gegen den SC baut der Kult-Coach sich wild gestikulierend und mit wütendem Gesichtsausdruck vor dem vierten Offiziellen auf und handelt sich so nach der Überprüfung durch Videobeweis eine Gelbe Karte durch Schiedsrichter Daniel Siebert ein. Heribert Bruchhagen kritisiert dieses Verhalten später bei Sky90 als respektlos. "Das gehört einfach nicht zum Spiel, das ist übertrieben, das ist falsch und das muss man dann ansprechen. Und man muss auch erwarten können, dass er sich ändert. Das sind Bilder, die will keiner sehen." 

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€