Christoph Kessler zeigte im tschechischen Kladno sein Können. Foto: Eibner

800-Meter-Läufer Christoph Kessler hat beim World Athletics Continental Tour Bronze-Meeting in Kladno (Tschechien) einen überzeugenden Auftritt abgeliefert.

Der 26-Jährige belegte in 1:46,73 Minuten den fünften Platz. So schnell war Kessler in diesem Jahr noch nicht. "Ich bin auf jeden Fall zufrieden. Mein Ziel war es ja, die Marke von 1:47 Minuten zu unterbieten und mein Punktekonto in der Weltrangliste zu erhöhen", hat Kessler damit seine Chancen auf ein Ticket für die Olympischen Spiele verbessert.

Ende Juni werden genau 48 Fahrkarten vergeben. Bisher wäre der Donaueschinger, der für die LG Region Karlsruhe startet, in Tokio dabei. Am Dienstagabend siegte in Kladno Mohemed Belbachir (Algerien, 1:46:01).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: