Harald Kiefer (von links) und Günter Wöhrle übergaben den Stab an Julian Springmann und Markus Wöhrle (Mitte). Bürgermeister Thomas Geppert (rechts) freute sich über den gelungenen Generationswechsel der Vereinsführung. Foto: Dorn

Julian Springmann und Markus Wöhrle übernehmen Kommando bei Trachtenkapelle Kirnbach

Wolfach-Kirnbach - Die 112. Generalversammlung der Trachtenkapelle Kirnbach ist am Samstagabend mit 44 von insgesamt 48 aktiven Musikern gut besucht gewesen. Die Vorstände Günter Wöhrle und Harald Kiefer gaben nach 15 Jahren die Leitung des Vereins in jüngere Hände.

Die beiden neugewählten Vorstände Julian Springmann und Markus Wöhrle übernehmen die Ämter.

Wöhrle erhielt von Bürgermeister Thomas Geppert den Vereinsehrenteller der Stadt Wolfach. Die Vergabekriterien, mindestens sechs Jahre im Vorstand aktiv zu sein und sich für den Verein auf besondere Weise zu engagieren, seien von Wöhrle über die Maßen erfüllt, befand der Bürgermeister.

Auch von kirchlicher Seite erfuhr der Musikverein (MV) viel Lob. Pfarrer Stefan Voß – selbst als Hornist in der Kapelle aktiv – bedankte sich für die Umrahmung an gleich vier hohen, kirchlichen Festtagen.

Höhepunkte 2017

Schriftführerin Bettina Vollmer rief ihren Musikerkollegen die verschiedenen Auftritte des vergangenen Jahres in Erinnerung. Höhepunkt war unbestreitbar das Bollenhut-Feschd am 30. April mit mehreren kleinen Platzkonzerten entlang der dreieinhalb Kilometer langen Festmeile.

Auch Dirigent Siegfried Weißer zeigte sich am Ende seines zehnten Jahrs als musikalischer Leiter zufrieden mit den Konzertleistungen. Beim Jahreskonzert habe er schon nach zehn Takten gespürt, dass das Konzert laufen würde. Diese Einschätzung teilte auch der Bürgermeister gerne, der als Augen- und Ohrenzeuge das Konzert am ersten Advent miterlebt hatte.

Mit einigen Neuaufnahmen in die Kapelle konnten Lücken 2017 geschlossen werden. Für das Problemregister Posaune zeichnet sich mit einem Neuzugang nun auch eine Verbesserung ab.

Vorbildlich besetzt

Zuletzt reihte sich Manfred Schafheutle, Vizepräsident des Blasmusikverbands Kinzigtal, in die Reihe der Laudatoren ein. Die Trachtenkapelle Kirnbach sei geradezu vorbildlich aufgestellt. Der problemlose Stabwechsel im Verein stünde für Kontinuität, befand er. Aus Sicht Wolfachs sei der Musikverein nebst anderen Vereinigungen das Gesicht Kirnbachs.

Die neugewählten Vorstände Springmann und Markus Wöhrle dankten ihren Amtsvorgängern mit exquisiten Geschenkkörben. Schalke-Fan Kiefer erhielt einen Gutschein für den Schalke-Fan-Shop und Wöhrle den Gutschein eines Konzertveranstalters. Auch gab es eine Bilderschau aus 13 und 15 Jahren Vorstandsarbeit mit dem unbestrittenen Höhepunkt, dem 100-jährigen Vereinsjubiläum 2005.

Besuch zu 79 Prozent

Als zweite Amtshandlung nahm Springmann die Ehrungen für die besten Probenbesucher vor: Anita Wöhrle, Reiner Springmann und Elena Kiefer hatten keine der 43 Proben versäumt. Weitere acht Musiker hatten nur einmal gefehlt. Mit diesen Spitzenwerten kletterte der durchschnittliche Besuch auf 79 Prozent.

Der Terminkalender für 2018 trug schon die Handschrift des neuen Vorstands: Mit dem Muttertagsmarkt in Hausach, Frühjahrskonzert in eigener Halle und einem Bratwurst-Musik-Hock auf dem Moosenmättle kamen drei Termine neu in den Kalender. Zudem wird die Kapelle auf der Landesgartenschau in Lahr spielen und dem Musikverein Besenfeld einen Gegenbesuch abstatten.

Info: Neues Team nach den Wahlen

Gewählt wurden bei der Versammlung: erster Vorstand Julian Springmann, zweiter Vorstand Markus Wöhrle, Schriftführerin Bettina Vollmer, Hauptkassiererin und Uniformwartin Sabine Springmann, Geschäftsführerin Corinna Schmid, Vize-Dirigent und Notenwart Reiner Springmann, Unterkassier Gerhard Erker und Karlheinz Esslinger, Kassenprüfer Michael Fritschy und Petra Schwer. Zu Beisitzern Aktive Musiker wurden Florian Faisst, Luisa Lutz, Sarah Schondelmaier, Monika Armbruster und Jürgen Henninger ernannt. "Beisitzer Passive Mitglieder" sind nun Franz Bruder und Birgit Schondelmaier.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: