Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wolfach Hoher Sachschaden bei Brand in Mehrfamilienhaus

Von

Wolfach - Ein Brand in einem Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses ist am Samstagmittag gegen 11.45 Uhr in Wolfach ausgebrochen. Alle Bewohner konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

Die Ursache ist bislang noch unbekannt. Am Montag soll ein Brandermittler in der Schiltacher Straße im Einsatz sein, teilte die Feuerwehr auf Nachfrage der "Lahrer Zeitung" mit. 156 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Technischem Hilfswerk (THW) waren insgesamt im Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten am Samstagabend bis 20 Uhr.

"Es kam zu einer starken Rauchentwicklung, die die Arbeiten erschwerte", sagte ein Sprecher der Feuerwehr in Wolfach. Zudem ging vom Funkenflug die Gefahr aus, dass an anderer Stelle Folgefeuer hätten ausbrechen können.

Nach der Nachtwache verließen die letzten Einsatzkräfte die Brandstätte gegen 9 Uhr am Sonntagmorgen. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro. Während der Löscharbeiten unterstützte das THW bei der Verkehrsumleitung.

 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.