Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wolfach Feuerwehr bei Flächenbrand am Spitzberg gefordert

Von
Durch den schnellen Löscheinsatz der Feuerwehren aus Wolfach, Hausach und Gutach bestand keine Gefahr, dass das Feuer auf den Wald übergreift. Foto: Bea Foto: Schwarzwälder Bote

Wolfach (kty). Zu einem Flächenbrand am Spitzberg ist die Wolfacher Feuerwehr am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr ausgerückt. Der Brandort liegt westlich der B 294 zwischen dem Wohngebiet Straßburger Hof und dem Roßbergerhof in Höhe der Fußgängerbrücke nach Kirnbach.

Gebrannt hat laut Polizeibericht Unterholz in Hanglage auf einer Fläche von rund 500 Quadratmetern. Durch den schnellen Löscheinsatz der Feuerwehren aus Wolfach, Hausach und Gutach bestand keine Gefahr, dass das Feuer auf den Wald übergreift, heißt es weiter.

"Wir haben die Brandbekämpfung von zwei Seiten vorgenommen haben so den Flächenbrand von circa 20 mal 20 Metern in den Griff bekommen", berichtet Simon Jan Springmann, Pressesprecher der Wolfacher Feuerwehr, auf Nachfrage des Schwarzwälder Boten. Mit Aufräumarbeiten war die Wehr bis circa 18 Uhr beschäftigt.

Beamte des Polizeipostens Wolfach haben die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Am Brandplatz wurden keine Forstarbeiten durchgeführt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens lässt sich derzeit nicht beziffern, heißt es abschließend.

Ihre Redaktion vor Ort Wolfach

Katharina Beule

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.