Durch den schnellen Löscheinsatz der Feuerwehren aus Wolfach, Hausach und Gutach bestand keine Gefahr, dass das Feuer auf den Wald übergreift. Foto: Bea Foto: Schwarzwälder Bote

Einsatz: Unterholz brennt in Hanglage auf rund 500 Quadratmetern / 74 Einsatzkräfte vor Ort

Wolfach (kty). Zu einem Flächenbrand am Spitzberg ist die Wolfacher Feuerwehr am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr ausgerückt. Der Brandort liegt westlich der B 294 zwischen dem Wohngebiet Straßburger Hof und dem Roßbergerhof in Höhe der Fußgängerbrücke nach Kirnbach.

Gebrannt hat laut Polizeibericht Unterholz in Hanglage auf einer Fläche von rund 500 Quadratmetern. Durch den schnellen Löscheinsatz der Feuerwehren aus Wolfach, Hausach und Gutach bestand keine Gefahr, dass das Feuer auf den Wald übergreift, heißt es weiter.

"Wir haben die Brandbekämpfung von zwei Seiten vorgenommen haben so den Flächenbrand von circa 20 mal 20 Metern in den Griff bekommen", berichtet Simon Jan Springmann, Pressesprecher der Wolfacher Feuerwehr, auf Nachfrage des Schwarzwälder Boten. Mit Aufräumarbeiten war die Wehr bis circa 18 Uhr beschäftigt.

Beamte des Polizeipostens Wolfach haben die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Am Brandplatz wurden keine Forstarbeiten durchgeführt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens lässt sich derzeit nicht beziffern, heißt es abschließend.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: