Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der hintere Teil des Gebäudes bereits in Vollbrand und das Feuer weitete sich bereits auf das Dach aus. Foto: Kamera 24

Zum Löschen nutzt Feuerwehr Pool neben dem Haus. Brandursache ist noch völlig unklar.

Wolfach - Bei einem Gebäudebrand am Samstagmittag in Wolfach-Ippichen wurden zwei Wohnungen zerstört. Zur Löschwasserversorgung nutzte die Feuerwehr einen Pool neben dem Haus.

Am Samstagmittag wurde die Feuerwehr Wolfach zu einem Dachstuhlbrand mit vermissten Personen gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der hintere Teil des Gebäudes bereits in Vollbrand und das Feuer weitete sich bereits auf das Dach aus. Die Meldung mit den vermissten Personen bestätigte sich glücklicherweise nicht. Alle Personen, die sich zum Brandzeitpunkt im Gebäude befanden, konnten sich rechtzeitig selbst in Sicherheit bringen und waren beim Eintreffen der Feuerwehr bereits nicht mehr im Gebäude.

Im Einsatz waren Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehr mit Drehleiter und Atemschutzträgern. Das Löschwasser wurde dem Pool neben dem Anwesen entnommen. Die Brandursache ist noch völlig unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: