Einige Gebäude, wie hier in der Hans-Thoma-Straße, sind bereits leer. Dort waren zuvor noch Flüchtlinge für das Landratsamt untergebracht. Foto: Guy Simon

Die Planungen für die Donaueschinger Hans-Thoma-Höfe schreiten voran. Erste Arbeiten sind zu sehen. Einige Gebäude sind schon geräumt. Der Bund will auf dem Areal Wohnraum schaffen.

Donaueschingen – Wohnraum ist begehrt und wird immer knapper. Deshalb sind Kommunen immer bestrebt, neue Möglichkeiten aufzutun. Wenn möglich, dann im Bestand, denn optimalerweise sollte auch bei den Flächen gespart werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen