Zu heiß, zu kalt, zu ungemütlich: Das muss nicht sein, denn schließlich gibt es variable Bettdecken, die rund ums Jahr für ein Wohlfühlklima im Bett sorgen. Foto: Rainer Sturm_pixelio.de

Sie werden immer beliebter, die zweifachen Schlafdecken, die aus einer dünneren und einer stärkeren Bettdecke bestehen. Und das hat einen guten Grund, denn mit ihnen ist es einfach wie nie zuvor, unabhängig von Jahreszeiten und Raumtemperaturen, für einen angenehmen Schlaf zu sorgen.

So funktionieren sie - 4-Jahreszeiten-Bettdecken

Privathaushalte und renommierte Gästeunterkünfte gewinnen gleichermaßen durch die Vorteile, die eine kombinierte Schlafdecke bietet. Gerade in Regionen mit wechselhafter Witterung ist diese Zudecke perfekt, wissen Beherbergungsbetriebe aus Erfahrung zu berichten. Für eine 4-Jahreszeiten-Bettdecke hat sich das Ferienhaus Ijsselmeer ebenfalls aufgrund der Vorteile entschieden.

Doppelte Decken für mehrfachen Nutzen

Die praktischen Einzugsdecken für Sommer und Winter sind mit Druckknöpfen, Schlaufen oder einem Reißverschluss verbunden. Ganz nach persönlichem Wärmeempfinden lässt sich die Kombidecke unterschiedlich nutzen. An heißen Sommertagen kommt die dünnere der beiden Einzeldecken zum Einsatz, in der Übergangszeit die dicker gefüllte.

In der kalten Jahreszeit bevorzugen die meisten Schläfer das kombinierte Modell. Es wärmt nicht nur durch die beiden Einzeldecken, sondern auch durch die in der Mitte entstehende Luftschicht, die ebenfalls gegen Kälte isoliert.

Das Material - 4-Jahreszeiten-Decke

Wie bei Einzeldecken auch stehen für die Ganzjahresdecke unterschiedliche Materialien zur Auswahl. Wolle und Baumwolle, Daunen und Bambus, Seide und Synthetik gibt es im Handel. Wer auf Bio setzt, wird auch bei diesen speziellen Decken fündig. Wer auf die traditionelle Federfüllung schwört, kommt genauso zur Erfüllung seiner Wünsche wie alle, die Kunstfasern aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften bevorzugen.

Für Allergiker geeignet - Kombidecken

Allergien sind nach wie vor im Vormarsch. Dies trifft nicht nur für Überreaktionen auf Pollen zu, sondern auch und gerade auf Allergien gegen Hausstaub und Hausstaubmilben, Kontaktallergien und Allergien gegen tierische Materialien. Moderne Kunstfaserdecken werden den hohen Anforderungen gerecht, die Bettdecken für diesen bestimmten Personenkreis erfüllen müssen.

Sie sind überdies leicht waschbar, was nicht nur im privaten, sondern vor allem im gewerblichen Bereich von Vorteil ist. Jeder Gast darf sich also auf eine frisch gewaschene Decke freuen, die bei Bedarf parfümfrei, milbenfrei und rundum gut verträglich ist.

Leicht und anschmiegsam - 4-Jahreszeiten-Bettdecken

Wer nur ungern unter einer schweren Bettdecke schläft, ist mit den modernen Varianten ebenfalls gut bedient. Viele Kombidecken sind überaus leicht, sie sind deshalb auch für Kinder oder druckempfindliche Senioren und Kranke geeignet.

Kombidecken - klassische Maße und Sondergrößen

Überlängen und Überbreiten, klassische Maße und Sonderausführungen, all dies bieten hochwertige 4-Jahreszeiten-Bettdecken ebenso. Durch ihre besondere Machart passen sie in die entsprechenden Bettbezüge. Wer des Schlafes leicht fröstelt oder zu Hitzewallungen neigt, kann beide Zudecken getrennt beziehen und sie dann in der Nacht jeweils passend arrangieren. Auch das ist ein Vorteil, den eine Bettdecke allein nicht bieten kann.

Ein Plus an Schlafkomfort - unterschiedliche Absteppungen

Der eine Schläfer wünscht mehr Wärme und Zugfreiheit an den Seiten, die andere Schläferin legt Wert auf den Fußbereich. Diesen Ansprüchen werden Absteppungen gerecht, die die Füllung der Decke exakt in diesen Bereichen festhalten.

Absteppungen, so dekorativ sie sein mögen, sind keineswegs aus optischen Gründen entsprechend angebracht. Jede Variante bringt besondere Vorzüge mit sich. Durchgehende Steppungen halten die Füllung besonders gut in Form. Das ist wichtig, damit Decken gewaschen werden können, ohne dass hinterher das Füllmaterial ungleich verteilt ist.

Kurznähte, die nicht ganz durchgehen, sondern immer wieder unterbrochen sind, erfüllen diesen Zweck ebenfalls. Ihr Vorteil ist es, dass Kältebrücken minimiert werden, die durch die flachen Nahtstellen einer durchgehende Steppung verursacht werden könnten.

Einen Schritt weiter bei der Fixierung der Füllung gehen Kassettendecken. Hier werden die einzelnen Karos durch eingenähte Stege unterbrochen, ein Verfahren, das besonders bei dicken Daunendecken Anwendung findet.

Wer mehr über die Vorzüge der einzelnen Materialien und Stepparten erfahren will, wendet sich an den Fachhandel, online wie vor Ort. Erfahrene Teams beraten zu den Stoffen und Füllungen sowie zu den Gebrauchseigenschaften und leisten so eine wertvolle Entscheidungshilfe für den Kauf.