Viel Bürokratie muss am Schreibtisch erledigt werden: Barbara Rauschenberger - die Frau, die die Lebenshilfe Horb-Sulz zusammen mit einem tollen Team führt. Foto: Morlok

Einer der wichtigsten gemeinnützigen Vereine der Städte Horb und Sulz, die "Lebenshilfe Horb-Sulz", wird auch im 53. Jahr seines Bestehens überwiegend mit ehrenamtlichem Engagement und viel Herzblut gestemmt. Vorsitzende Barbara Rauschenberger beklagt, dass überbordender Bürokratismus die eigentliche Vereinsarbeit blockiert. 

Horb/Sulz - Zur Woche des Ehrenamts sprachen wir mit der ersten Vorsitzenden Barbara Rauschenberger über den Verein und ihren Antrieb, neben ihren Aufgaben als Mutter, Ehefrau und kaufmännische Angestellte mit einer 85-Prozent-Stelle im Prozessmanagement auch noch viel Zeit für das Ehrenamt aufzubringen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen